space space

1835

Jahr:1990Bild von '1835'
Autor/in:Michael Meier-Bachl
Francis Tresham
Verlag:Hans im Glück
Status:Produktion eingestellt
Serie:18xx
Hauptthema:train
Preis:EUR 57.00
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:3-7
Altersgruppe:ab 12 Jahre
Spieldauer:6 Stunden und mehr
Deutsche Rezensionen:DD, Spielphase
Informationen:BoardGameGeek (EN)
Bezugsquellen:EFUN (EN)
Bilder:PA
Pressetext:MIT VOLLDAMPF VORAUS!
Mit 1835 auf den Spuren der Gründerzeit des deutschen Eisenbahnnetzes.

In den USA sind die '1800er'-Spiele, mit denen die Gründerzeit des Eisenbahnnetzes eines jeweiligen Landes nachgespielt wird, längst ein Hit. Als erster deut-scher Verlag hat Hans im Glück den Bau der frühesten deutschen Eisenbahnstrecke Nürnberg-Fürth zum Anlaß genommen, aus den ursprünglich sechs Kilometern Fahrstrecke ein spielerisches Netz zu spinnen, das ganz Deutschland erschließt. Gleise werden gelegt, Bahnhöfe errichtet, immer weiter dehnt sich das Streckennetz aus, und unaufhaltsam dampfen die Loks durch das Land. Da werden Direktorenposten verschachert und ganze Züge zu Schleuderpreisen verhökert, wenn die Renditen zu wünschen übrig lassen. Jeder, der die Zeichen der Zeit erkennt, will dabei sein: Eisenbahngesellschaften konkurrieren gegen Privatbahnen, und der Staat war schon damals mit von der Partie.
Dieser Text stammt von der Hans im Glück-Website
Material:1 Spielplan
1 Aktienkurstafel
147 Gleisplättchen in drei Farben
68 Aktien
6 Privatbahn-Karten
33 Lok-Karten
8 Besitzbögen für Aktiengesellschaften
6 Besitzbögen für vorpreußische Gesellschaften
Marker für die Gesellschaften
Spielgeld
1 Übersicht
1 Markierungsstein
1 Beispiel-Heft
Letzte Änderung:28.09.08

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/626