space space

Cluedo - Das Kartenspiel

Jahr:Essen 2003Bild von 'Cluedo - Das Kartenspiel'
Autor/in:Philip Orbanes
Verlag:Winning Moves
Preis:EUR 10.00
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:3-5
Altersgruppe:ab 8 Jahre
Spieldauer:¾ Stunde
Deutsche Rezensionen:GoodGameGuide, ReichDerSpiele, SpielMitMir, Spieletest, Spielphase, Topolino, darkpact
Informationen:BoardGameGeek (EN), Spielbox (DE)
Übersetzungen:Clue: The Card Game (2002); Winning Moves; Philip Orbanes
Pressetext:Mörderjagd quer durch Europa

Wieder einmal haben sich Oberst von Gatow, Baronin von Porz und die anderen weltberühmten Cluedo-Hauptfiguren getroffen - und wieder hatten sie nichts Gutes im Sinn. Als die Polizei am Tatort eintrifft, findet sie nur noch ein bedauernswertes Opfer - vom Täter keine Spur. Wer hat diesmal die schreckliche Tat verübt? Wohin ist der Täter so schnell und unerkannt entkommen? Mit welchem Verkehrsmittel gelang ihm die unbemerkte Flucht? Das sollen die Spieler herausbekommen. Zuerst gibt es Fragen über Fragen. Doch dann tauchen erste Spuren auf. Die Spieler kombinieren die Informationen, die ihnen ihre eigenen Karten liefern, mit spärlichen Hinweisen und Spuren, die sie von ihren Mitspielern bekommen. Und haben plötzlich erste Vermutungen. Die Detektive müssen möglichst schnell ermitteln, welcher der Verdächtigen die Tat begangen hat und mit welchem Fluchtfahrzeug er in welche Stadt geflohen ist, in dem sie herausfinden, welche 3 Karten anfangs aus dem Spiel genommen wurden.

Das Spielprinzip und die Personen entsprechen bei "Cluedo - Das Kartenspiel" dem bekannten Klassiker von Anthony Pratt. Anstelle von Tatwerkzeuge und Räumen suchen die Detektive im Kartenspiel nach Fluchtfahrzeugen und Städten. Vor Spielbeginn werden per Zufallsprinzip die Identitätskarten festgelegt. Die restlichen Karten, welche die anderen Personen, Verkehrsmittel und Städte enthalten, werden verteilt. Detektivkarten bereichern das Spiel, indem sie verschiedene Spielzüge vorgeben. Es gibt Verdachtskarten, Fahndungskarten, Heiße-Spur-Karten sowie Geheimtipp-Karten. Die Spieler sprechen Verdächtigungen aus, die die Mitspieler je nach den Karten auf Ihrer Hand entkräften oder nicht. Die Ergebnisse seiner Recherchen trägt jeder Spieler auf dem mitgelieferten Notizblock ein. Wer sich seiner Sache sicher ist, klagt an - und gewinnt oder scheidet aus. In einer spannenden "Einer gegen alle"-Variante tritt ein Spieler als Täter gegen die anderen Spieler als Detektive an.
Material:21 Identitätskarten
39 Detektivkarten
9 Stadt-Plättchen
1 Ermittlungsblock
Letzte Änderung:10.01.07

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/14915