space space

Chinatown

Year:Essen 2008Picture of 'Chinatown'
Designer:Karsten Hartwig
Art:Mathieu Leysenne
Publisher name:Heidelberger Spieleverlag
Filosofia
Price:EUR 40.00
Type:Board
No. of players:3-5
Age:12 years and up
Duration:1 hour
German reviews:DCLIQ, GamesWePlay, GoodGameGuide, Spieletest
Predecessors:Chinatown (1999); Alea; Karsten Hartwig
Press info:Das Spiel Chinatwon beschäftigt sich mit der wahren Vorliebe der Chinesen - dem Handel. Im Chinatown von New York geht es vor allem um das liebe Geld. Rundenweise werden freie Grundtstücke an die Spieler ausgeteilt. Und nur selten ist bei der ausgeteilten Auswahl das Gewünschte dabei, denn wirklich wertvoll sind vor allem zusammen hängende Grundstücke, die auch größere Geschäfte zulassen.
Dann kommen die Spieler auch an ihre Geschäfte. Diese Plättchen werden ebenfalls zufällig verteilt und stellen den Spieler vor dasselbe Dilemma, denn man braucht die gleichen Plättchen, um ein größeres und damit ertragreicheres Geschäft errichten zu können. Nun kommt es zum Handeln. Getauscht werden darf alles … Grundstücke, Geschäftsplättchen, Geld, Versprechen …
Wenn auch der letzte Tausch ausgeführt wurde komt es dann zum Bauen, bei dem die Spieler ihre Geschäfte auf ihre Grundstücke legen dürfen. Und nur Grundstücke mit einem Geschäft bringen in der abschließenden Wertungsphase auch Ertrag.
Kurz und gut, bei Chinatwon geht es um Verhandlungsgeschick, eine gute Nase für das Tauschen und auch ein wenig Glück.
Last modified:25.02.09

Link to this page:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/ENgameid/22016