space space

Arkham Horror

Year:Nürnberg 2007Picture of 'Arkham Horror'
Designer:Richard Launius
Kevin Wilson
Publisher name:Heidelberger Spieleverlag
Fantasy Flight
Series:Arkham Horror
Price:EUR 50.00
Type:Board
No. of players:1-8
Age:12 years and up
Duration:2 to 4 hours
German reviews:BrettspieleReport, DHK, LoRP, SpielKult, SpielMitMir, Topolino, angespielt
Translations:Arkham Horror (2005); Fantasy Flight; Richard Launius,Kevin Wilson
Press info:Mit deutlich verbesserten Spielmechanismen und graphisch komplett überarbeitet bietet Arkham Horror echte Cthulhu-Atmosphäre. Mit dieser Neuauflage hat sich Fantasy Flight mal wieder selbst übertroffen. Ein tolles Artwork und eine prall gefüllte Box lassen bereits erahnen, was in diesem Spiel steckt.

In Arkham Horror spielen die Ermittler gegen das Spiel selbst. Jeder Spieler wählt sich einen der schön gestalteten Charaktere aus und tritt zur Rettung der Stadt Arkham an. In Arkham selbst beginnt einer der Großen Alten zu erwachen und damit gerät einiges aus dem Gleichgewicht. Dimensionsportale öffnen sich und Unwesen von scheußlicher Gestalt machen die Straßen unsicher. Sollten die Ermittler diese Probleme nicht lösen bevor der Große Alte (je nach Partie kann dies ein anderer sein, was den Spielverlauf auch sehr verändert) erwacht, muß man sich dem finalen und aussichtslosen Endgefecht stellen. Sollte man eine der Siegbedingungen erfüllen ist der Ermittler der Gewinner, der am meisten für den Sieg geleistet hat.
Last modified:06.01.14

Link to this page:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/ENgameid/21061