space space
Find
Find game
Find designer/artist
Find publisher
Special Lists
New releases Essen 2013
New releases Nürnberg 2014
Recently entered games
Recently entered reviews
Recently entered reviews (sorted by date)
Award Winning Games
List of reviewers
Statistics
Configuration
FAQ
Credits
Imprint
home
powered by H@LL9000
info@luding.org

Union Pacific

Year:Nürnberg 1999
Designer:Alan R. Moon
Art:Franz Vohwinkel
Publisher name:AMIGO Spiel + Freizeit GmbH
Status:Out of print
Price:DM 40
Type:Board
No. of players:2-6
Age:12 years and up
Duration:1 hour to 1½ hours
Awards:
-Gamers Choice Awards: Multiplayer Nominees (2000)
-Nominierungsliste 'Spiel des Jahres' (Nominees for Game of the Year) (1999)
-Deutscher Spielepreis: Essener Feder (1999)
-Deutscher Spielepreis ('German Game Award'), Rank: 3 (1999)
German reviews:BrettspieleReport, DB, DHK, DLZ, DM, DPJ, DTN, DTN, DTN, GamesWePlay, GoodGameGuide, H@LL9000, JurySdJ, JurySdJ, Pöppelkiste, ReichDerSpiele, SpielMitMir, Spielbox, Spielbox, Spieletest, Spielphase, darkpact
English reviews:E2P, EBG, EFUN, Faidutti
French reviews:Faidutti
Online shop:EFUN (EN)
Translations:Union Pacific (1999); Rio Grande Games; Alan R. Moon
Predecessors:Airlines (1990); Abacus Spiele; Alan R. Moon
Successors:Airlines Europe (2011); Abacus Spiele; Alan R. Moon
Box text:Spielidee: Die Eisenbahngesellschaft Union Pacific besitzt ein gut ausgebautes Schienennetz, das die größten Städte Amerikas miteinander verbindet. Dieses Schienennetz wird an zehn Eisenbahngesellschaften verteilt werden. Eine Eisenbahngesellschaft darf eine Schienenverbindung zwischen zwei Städten benutzen, wenn sie zu den Ersten gehört, die einen Zug auf dieser Strecke fahren läßt. Die Spieler sind Aktionäre der Eisenbahngesellschaften. Sie betreiben den Ausbau der Schienennetze. Gleichzeitig kämpfen sie um die Aktienmehrheit in den einzelnen Gesellschaften. Ziel jedes Spielers ist es, Mehrheitsaktionär bei den lukrativsten Eisenbahngesellschaften zu werden und zu bestimmten Stichtagen die meisten Prämien zu kassieren. Wer am Ende der reichste Spieler ist, gewinnt.
Contents:1 Spielplan
  98 Aktien der 10 Eisenbahngesellschaften
  40 Schienenkarten
  4 Prämienkarten
  6 Übersichtskarten
  131 Lokomotiven in zehn Farben
  150 Geldscheine
  20 Aktien der Union Pacific
Last modified:13.11.07

Link to this page:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/ENgameid/9455