space space

Das blaue Amulett

Year:1986Picture of 'Das blaue Amulett'
Designer:Johann Rüttinger
Publisher name:noris
Status:Out of print
Article number:6101850
Type:Board
No. of players:2-4
Age:10 years and up
Duration:1 hour
Awards:Deutscher Spielepreis: Essener Feder (1986)
German reviews:Pöppelkiste, Spieletest, Spielphase
Information:BoardGameGeek (EN)
Successors:Das blaue Amulett (2010); noris; Johann Rüttinger,Michael Rüttinger
Press info:Jeder Spieler versucht mit seinem "Königssohn" als erster das Schloß des Lichtes zu erreichen. Auf dem Weg dahin - vom ersten Schloß bis zum Ziel sind es zehn Stationen - müssen drei "Aufgaben" gelöst werden. Außerdem begegnet man auf allen zehn Plätzen immer wieder den "DUNKLEN MÄCHTEN" in Gestalt eines Zwerges, einer Hexe und eines Zauberers, die den Königssöhnen den Weg versperren. Diese Mächte können nur überwunden werden, wenn man im entscheidenden Augenblick die der Figur entsprechende Karte ausspielen kann oder - noch besser - indem der Königssohn das "BLAUE AMULETT" trägt. Denn gegen dieses Amulett sind die "DUKLEN MÄCHTE" ohne Kraft. Allerdings verliert man das "BLAUE AMULETT" oft schneller als man denkt, denn die anderen Königssöhne wollen es natürlich auch tragen!

Originell bei diesem Spiel ist auch das Vorwärtskommen. Es wird nicht gewürfelt, sondern es werden die am Spielfeldrand offen aufgelegten Karten einfach umgedreht. So kann jeder Spieler selbst bestimmen wie weit er mit seiner Figur zieht, ob er einen anderen Königssohn dabei "aus der Bahn bringt" oder ob er ein Schicksalsfeld ansteuert, um an die begehrten Karten zum Überwinden der "DUKLEN MÄCHTE" zu kommen.
Contents:1 Spielbrett
4 Figuren
3 Wächter
24 Wegkarten
31 Schicksalskarten (6 Zwerg, 2 Zauberer, 4 Hexen, 5 "Räder", 4 Reiter, 4 Feuer im Wald, 6 blaue Türme)
1 Ring
Last modified:30.09.11

Link to this page:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/ENgameid/364