space space
Find
Find game
Find designer/artist
Find publisher
Special Lists
New releases Essen 2014
New releases Nürnberg 2014
Recently entered games
Recently entered reviews
Recently entered reviews (sorted by date)
Award Winning Games
List of reviewers
Statistics
Configuration
FAQ
Credits
Imprint
home
powered by H@LL9000
info@luding.org

Dominion

Year:Essen 2008
Picture of 'Dominion'
Seit Frühjahr 2009 erscheint Dominion mit einem überarbeiteten Cover.
Designer:Donald X. Vaccarino
Publisher name:Hans im Glück
Status:Out of print
Series:Dominion
Price:EUR 25.00
Type:Board
No. of players:2-4
Age:8 years and up
Duration:1 hour
Awards:
-Spiel des Jahres (Game of the Year) (2009)
-Deutscher Spielepreis ('German Game Award'), Rank: 1 (2009)
-à la carte: card game award of the Fairplay magazine, Rank: 1 (2009)
-Spiel der Spiele: Games with Friends (2009)
German reviews:AEIOU.DE, BrettspieleReport, DCLIQ, DHK, DSSP, DasSpielen, Doppelspiel, FAIRspielt, GamesWePlay, GoodGameGuide, H@LL9000, JurySdJ, Ludoversum, MalzSpiele, MikesGamingNet, Panke, Pöppelkiste, REVIEW, RPGForen, Ratgeberspiel, ReichDerSpiele, RezensionenMillionen, SpielErLeben, SpielKult, SpielMitMir, SpieleAkademie, Spieletest, Spielmonster, Spielphase, Topolino, WestparkGamers
Homepages:Hiespielchen (DE)
Accessories:WestparkGamers (DE), WestparkGamers (DE)
Multimedia:SpielePodcast (DE)
Successors:Dominion – Basisspiel (2014); Rio Grande Games; Donald X. Vaccarino
Dominion – Special Edition (2013); Rio Grande Games; Donald X. Vaccarino
Press info:Der Spielmechanismus ist völlig neu – die Erkenntnis jedoch uralt: Beim neuen "Dominion", das der Hans im Glück-Verlag jetzt auf den Tisch der Karten-Spieler legt, zeigt sich wieder einmal, dass keiner in Ruhe leben kann, wenn es dem lieben Nachbarn nicht gefällt! Das gilt nicht nur für Kleingärtner, sondern erst recht auch für expansionsfreudige Monarchen! Die geben sich nämlich erst recht nicht zufrieden mit dem, was sie bereits ererbt haben, sondern wollen immer mehr. Sie begehren ein wahres Imperium – ein Dominion. Wer sich ihrem Banner unterwirft, dem geht's gut …
Autor Donald X. Vaccarino bringt für dieses Machtstreben über 500 Karten in ein ganz außergewöhnliches Spiel, bei dem Mut, Taktik und jede Menge rasches Handeln verlangt wird. Nur so wachsen Gefolge, Ländereien, Städte – lassen sich Burgen befestigen und Schatzkammern füllen. Es gibt also viel zu tun für die bis zu vier "Dominion"-Spieler.
Doch aller Anfang ist auch bei "Dominion" schwer. Jeder Zug, um bei "Dominion" Runde für Runde mehr Dominanz zu erlangen, besteht aus drei Phasen: Da gilt es erst ein-
mal mit der richtigen Aktion(skarte) zu starten, um sich dann beim (Karten-)Kauf keine Blöße zu geben. Erst dann heißt's aufräumen, sprich Karten ablegen! Das alles beginnt recht friedlich mit einem kleinen Satz aus nur zehn Karten: Mit Anwesen und Kupfergeld lässt es sich schon ganz gut leben. Doch schon bald – in der nächsten Runde – wächst die Gier nach Gold, Provinzen, Bewohnern und Gebäuden. Dem eigenen Imperium sind scheinbar keine Grenzen gesetzt. Scheinbar!
Denn wie so oft, geht's auch bei "Dominion" um die richtige Mischung, um entsprechende Risikostreuung… Anwesen, Herzogtümer und Provinzen bringen am Ende zwar Punkte – im Spiel nutzen sie allerdings gar nichts! Ganz im Gegenteil übrigens zu den Aktions- und Geldkarten… Mit guter Strategie, mit Geschick und dem richtigen Kartenzug zur richtigen Zeit wächst so das Imperium (und der Punktestand). Auch wenn natürlich mitunter das Glück Regie führt, bleibt bei "Dominion" nichts dem Zufall überlassen – schon eher der Karte. Runde verloren!? Macht nichts. Für die "Revanche"-Partie einfach neue Kartensätze auswählen und weiter am Aufbau eines neuen "Dominion" arbeiten!
Contents:110 Geldkarten
48 Punktekarten
30 Fluchkarten
32 Platzhalter-Karten
1 Müllkarte
264 Aktionskarten
Picture of 'Dominion'
Das ursprüngliche Cover.
Last modified:23.09.14

Link to this page:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/ENgameid/22017