space space
Find
Find game
Find designer/artist
Find publisher
Special Lists
New releases Essen 2013
New releases Nürnberg 2014
Recently entered games
Recently entered reviews
Recently entered reviews (sorted by date)
Award Winning Games
List of reviewers
Statistics
Configuration
FAQ
Credits
Imprint
home
powered by H@LL9000
info@luding.org

Wer war’s?

Year:Essen 2007Picture of 'Wer war’s?'
Designer:Reiner Knizia
Art:Graham Howells
Publisher name:Ravensburger Spieleverlag GmbH
Status:In print
Series:Brettspiel + Elektronik
Sub series:Wer war’s?
Price:EUR 35.00
Type:Board
No. of players:2-4
Age:6 years and up
Duration:½ to ¾ hour
Awards:
-Spiel des Jahres: Kinderspiel des Jahres (Children's Game of the Year) (2008)
-Deutscher Spielepreis: Deutscher Kinderspielepreis ('German Children's Game Award'), Rank: 1 (2008)
-Deutscher Spielepreis: Deutscher Kinderspielepreis ('German Children's Game Award') (2008)
German reviews:BrettspieleReport, DCLIQ, GamesWePlayKids, Gelegenheitsspieler, GoodGameGuide, H@LL9000, JurySdJ, Pöppelkiste, Ratgeberspiel, ReichDerSpiele, RezensionenMillionen, SpielKult, Spieletest, Spielmonster, Spielphase, darkpact
Multimedia:SpielePodcast (DE)
Press info:Große Aufregung im Königsschloss: Im Kinderspiel Wer war’s? ist der magische Ring verschwunden, der das Königreich vor dem bösen Zauberer beschützt. Die einzigen, die den Dieb kennen, sind die Tiere - und sie können sprechen. Möglich macht das die elektronische Einheit im Spiel, die in einer Truhe versteckt ist. Aus ihr klingen die Tierstimmen und geben Hinweise auf denjenigen Schlossbewohner, der den Ring gestohlen hat. Zehn Verdächtige könnten es gewesen sein: War es der Ritter, das Kindermädchen, der Schmied - oder gar das Burgfräulein?! Von Raum zu Raum wandern die Kinder mit ihren Spielfiguren durch das Gemäuer und sammeln Hinweise von den einzelnen Tieren. „Der Dieb ist eine Frau“, zischt beispielsweise die Schlange in der Kapelle. Ziehen die Kinder einen Raum weiter in den Rittersaal, verlangt der Hund: „Gib mir die Pilze“. Gibt man ihm die entsprechende Karte, lässt er sich einen weiteren Tipp entlocken: „Der Dieb trägt Kleidung mit langen Ärmeln.“ Dabei müssen sich die Kinder beeilen, denn der Zauberer kommt dem Schloss immer näher - und droht: „Um sechs Uhr wird das Königreich mir gehören!“ Der große Augenblick kommt, wenn die Kinder meinen, den Dieb entlarvt zu haben: Stimmt der Tipp, klingt es „Gut gemacht! Ihr habt den Dieb erkannt und den Ring gefunden. Das Königreich ist gerettet!“ Zur Belohnung dürfen die Kinder die sprechende Truhe öffnen, und sich stolz den echten Ring an den Finger stecken. Wer war’s? spielen Kinder ab sechs Jahren - und freuen sich darüber, dass die Elektronik mit ihren Zufallselementen dafür sorgt, dass kein Spiel wie das andere abläuft.
Contents:1 Spielplan
4 Türen
1 Truhe
4 Spielfiguren
1 Geist
1 Katzentableau
9 Futterplättchen
4 Schlüssel
10 Portraits
1 Würfel
1 Ring
Last modified:25.11.10

Link to this page:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/ENgameid/21148