space space
Find
Find game
Find designer/artist
Find publisher
Special Lists
New releases Essen 2014
New releases Nürnberg 2014
Recently entered games
Recently entered reviews
Recently entered reviews (sorted by date)
Award Winning Games
List of reviewers
Statistics
Configuration
FAQ
Credits
Imprint
home
powered by H@LL9000
info@luding.org

Terra Nova

Year:Nürnberg 2006Picture of 'Terra Nova'
Designer:Rosanna Leocata
Gaetano Evola
Publisher name:Winning Moves
Status:Out of print
Series:Spielvergnügen im Quadrat
Price:EUR 18.00
Weight:652 g
Type:Board
No. of players:2-4
Age:10 years and up
Duration:1 hour
German reviews:DBAR, DJU, DLZ, DULT, FAIRspielt, GoodGameGuide, H@LL9000, Pöppelkiste, Ratgeberspiel, ReichDerSpiele, SpielMitMir, Spielphase, Topolino
Predecessors:Terranova (2005); Winning Moves; Rosanna Leocata,Gaetano Evola
Press info:Das Spiel der beiden italienischen Autoren Gaetano Evola und Rosanna Leocata hat eine lange Entwicklungsphase hinter sich und wurde von uns erstmals als Prototyp auf der letzten Spiel in Essen vorgestellt. Terra Nova ist ein taktisches Brettspiel um Landnahme für 2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren. Wie die anderen Winning Moves Spiele dieser Reihe besticht Terra Nova durch eine einfache Regel, die schnell erklärt und begriffen ist, eine überschaubare Spieldauer von ca. 60 Minuten und eine hohe Qualität zu einem attraktiven Preis.
Worum geht es?
Neues Land - Platz und Hoffnung für viele. Die neuen Einwanderer versuchen möglichst große Gebiete davon für sich abzugrenzen, indem sie durch das Land ziehen und Grenzsteine setzen. Besitzer ist man jedoch erst, wenn das Gebiet vollständig „umzäunt“ ist und man mehr eigene Figuren in diesem Gebiet stehen hat als die Mitspieler. Wer dabei nicht aufpasst, geht am Ende noch leer aus, weil andere Spieler im letzten Moment noch mit eigenen Siedlern „einziehen“. Jeder Spieler zieht bei Terra Nova mit mehreren Figuren, die möglichst effektiv in verschiedenen Regionen eingesetzt werden müssen. Hat man mehr Leute als nötig in einem Gebiet, fehlen sie wo anders, sind es aber zu wenige, hat man Gebiet und Leute verloren. Bei jedem Zug muss man außerdem wählen, ob man Figuren zieht oder Grenzzäune setzt, abhängig davon, was die Gegenspieler gerade für Aktionen planen. Ist ein Gebiet mit maximal drei unterschiedlichen Landschaften abgegrenzt, kommt es zu einer Wertung; der Spieler mit der höchsten Anzahl von Figuren innerhalb der Grenze kann Punkte auf einer Zählleiste für sich verbuchen. Es gewinnt, wer am Ende die meisten Punkte hat.
Contents:1 Spielbrett
80 Grenzsteine
44 Spielfiguren
4 Zählsteine
Picture of 'Terra Nova'
Last modified:03.02.11

Link to this page:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/ENgameid/19638