space space
Find
Find game
Find designer/artist
Find publisher
Special Lists
New releases Essen 2014
New releases Nürnberg 2014
Recently entered games
Recently entered reviews
Recently entered reviews (sorted by date)
Award Winning Games
List of reviewers
Statistics
Configuration
FAQ
Credits
Imprint
home
powered by H@LL9000
info@luding.org

Müll & Money

Year:Essen 2001Picture of 'Müll & Money'
Designer:Jürgen Strohm
Art:Franz Vohwinkel
Publisher name:Hans im Glück
Status:In print
Price:DM 50
Type:Board
No. of players:2-4
Age:12 years and up
Duration:1 hour
Awards:Gamers Choice Awards: Multiplayer Nominees (2002)
German reviews:Abspiel, DCS, DHK, DLZ, H@LL9000, MisterX, Pöppelkiste, ReichDerSpiele, SpielMitMir, Spielbox, Spielbox, Spielphase
English reviews:EFUN, WestparkGamers
Translations:Waste: The Business Game (2001); Rio Grande Games; Jürgen Strohm
Press info:Rohstoffe, Profite, Innovationen, Wachstum - nur einige Begriffe, die fallen, wenn von der
    Wirtschaft die Rede ist. In der Realität sind alle diese Bereiche vernetzt, so auch im Spiel MÜLL + MONEY. Darüber hinaus spielt hier der Müll eine zentrale Rolle.
      
    Alle Spieler starten als Unternehmensbosse mit den
    gleichen Voraussetzungen. Dazu gehört ein
    Unternehmenstableau für jeden, auf dem die Abteilungen für
    Rationalisierung, Rohstoffe und Müllreduzierung sowie das
    Lager und die Müllhalde zu sehen sind. Weiterhin gehören
    dazu Aktionskarten, mit denen die Spieler für Ihre
    Unternehmen agieren.

              In einem spannenden Auswahlverfahren nehmen sich die
    Spieler in jeder Runde unterschiedliche Kombinationen von
    Karten. Damit kaufen sie Rohstoffe, führen Aufträge aus,
    optimieren ihre Abteilungen und halten kurzum ihre Firma in
    Schuss. Jedem Spieler bleibt stets die Qual der Wahl, denn
    die optimale Karten-Kombination findet man so gut wie nie
    vor. So muss jeder versuchen, mit dem besten Kompromiss sein
    Unternehmen zu führen und auszubauen.

              Eine besondere Rolle spielt hier jedoch der Müll. Bei
    der Produktion fällt Müll an. Und wer Müll verursacht, muss
    für seine Entsorgung verantwortlich sein. Wer dies
    vernachlässigt, wird am Lebensnerv seines Unternehmens
    getroffen, am lieben Geld. Und dies kann auf Dauer natürlich
    nicht gut gehen.
Contents:1 Spielplan
4 Unternehmenstableaus
53 Aktionskarten
12 Kreditkarten
54 Geldscheine
16 Zylinder
4 Fabriken
50 Rohstoffe
1 Euro-Symbol
1 Beiblatt mit einer Variante
Last modified:10.01.07

Link to this page:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/ENgameid/12908