space space
Find
Find game
Find designer/artist
Find publisher
Special Lists
New releases Essen 2014
New releases Nürnberg 2014
Recently entered games
Recently entered reviews
Recently entered reviews (sorted by date)
Award Winning Games
List of reviewers
Statistics
Configuration
FAQ
Credits
Imprint
home
powered by H@LL9000
info@luding.org

Carolus Magnus

Year:Nürnberg 2000Picture of 'Carolus Magnus'
Designer:Leo Colovini
Publisher name:Winning Moves
Price:DM 60
Type:Board
No. of players:2-4
Age:12 years and up
Duration:½ to ¾ hour
Awards:
-Nominierungsliste 'Spiel des Jahres' (Nominees for Game of the Year) (2000)
-Deutscher Spielepreis ('German Game Award'), Rank: 7 (2000)
German reviews:Abspiel, DB, DHK, DLZ, DTN, FAIRspielt, GamesWePlay, H@LL9000, JurySdJ, JurySdJ, MisterX, ReichDerSpiele, SpielMitMir, Spielbox, Spielbox, Spieletest, Spielmonster, Spielphase
English reviews:E2P, EFUN, ER, Faidutti
French reviews:Faidutti
Information:BoardGameGeek (EN)
FAQ:GamesWePlay (DE)
Homepages:Homepage (DE)
Rules:RULES (DE)
Online shop:EFUN (EN)
Translations:Carolus Magnus (2000); Rio Grande Games; Leo Colovini
Carolus Magnus (2000); Venice Connection; Leo Colovini
Press info:Daß sich sein Spiel unter den drei Favoriten für das "Spiel des Jahres 2000" plazieren würde, damit hat der Autor Leo Colovini sicher nicht gerechnet, als er eines Nachts mit Freunden in einem Gasthof über die Umsetzung seiner Spiel-Idee sinnierte. Bis sein Blick auf herumliegende Bierdeckel fiel, die sich doch wunderbar dazu eigneten, als einzelne Provinzen eines großen Kaiserreiches erobert zu werden...

Karl der Große war somit zu neuem Leben erweckt und fordert seine Erben sogleich zum Kampf um seine Nachfolge heraus. Damit beginnt das ebenso spannende wie gut gestaltete Strategiespiel "Carolus Magnus", das von großen und kleinen Spiele-Experten bisher begeistert aufgenommen wurde.
  
"Auch wir haben wirklich nicht damit gerechnet, daß uns eine solche Plazierung schon im zweiten Jahr unseres Bestehens gelingt", freut sich Michel Matschoss, Geschäftsführer der Winning Moves Deutschland GmbH, die das Spiel herausgebracht hat. Mit dem Anspruch, hochwertige Spiele mit bleibendem Spielwert auf den Markt zu bringen, scheint das kleine Unternehmen auf das richtige Pferd gesetzt zu haben.

"Carolus Magnus" wird diesem Anspruch jedenfalls in mehrerer Hinsicht gerecht: Das Spiel bietet überraschende Möglichkeiten, erfordert Kreativität, strategisches Denken und Konzentration, wobei der Spaß am Spielen nicht zu kurz kommt. Dafür sorgt auch die aufwendige Gestaltung der einzelnen Elemente, besonders der formschönen Holzfiguren, die das Grafikstudio Tapiro aus Venedig entworfen hat.

Leo Colovini entführt die Spieler in die Welt des frühen Mittelalters, in das Reich des legendären Kaisers Karls des Großen, und fordert sie zum ehrenhaften Wettstreit um dessen Nachfolge heraus. Kluges taktisches Agieren und schnelles Entscheiden sind dabei ebenso wichtig wie das Quentchen Glück, wobei man die Gegenspieler immer im Auge behalten muß.

Auf Wunsch Karls des Großen sollen die Spieler seine Macht in den 15 einzelnen Provinzen des Kaiserreiches ausbauen und durch den Bau von Burgen sichern. Dazu benötigen sie jedoch die Unterstützung der fränkischen Adelsfamilien. Also gilt es, deren Gunst durch geschicktes Taktieren zu erobern, um sich entsprechenden Einfluß zu verschaffen. Wenn es dann noch gelingt, Einigkeit unter den Verwaltern einzelner Provinzen herzustellen und die Ländereien zusammen zu schließen, ist man dem Ziel ein ganzes Stück näher.

Aber Vorsicht, die Gegenspieler schlafen nicht! Es bleibt also spannend bis zum Schluß, denn noch in letzter Minute können "feindliche Übernahmen" den Siegeszug stoppen. Wer am Ende die meisten Burgen bauen konnte, hat das Spiel gewonnen. Trotz der vielen Möglichkeiten bleibt alles überschaubar, nicht zuletzt auch die Spieldauer von maximal 45 Minuten. Aber eigentlich möchte man am liebsten gleich noch mal von vorn beginnen...
Box text:Man schreibt das Jahr 800. Karl der Große nähert sich - kurz vor der Kaiserkrönung - dem Höhepunkt seiner Macht. Um diese weiter zu festigen, ist er ständig unterwegs und hält Hof auf den zahlreichen Königspfalzen seines Reiches. Der Kaiser erteilt den Spielern den Auftrag, die Pfalzen durch die Errichtung einer Burg weiter zu sichern und auszubauen. Um diesen Auftrag zu erfüllen, versucht jeder Spieler durch geschicktes Taktieren die Gunst und Unterstützung der fränkischen Adelsfamilien zu gewinnen und dann den Kaiser in diejenige Pfalz reisen zu lassen, in der er die besten Chancen sieht, sein Kastell zu errichten. Hat er dabei Erfolg, so wird er nach und nach auch benachbarte Provinzen für sich einnehmen und vereinen und so deren Übernahme durch einen der Mitspieler immer schwieriger machen. Wer schließlich mit Geschick und Übersicht 10 Provinzen auf seine Seite gezogen und dort seine Burgen gebaut hat, gewinnt das Spiel und das Wohlwollen des Kaiseres... und darf sich fortan als einer seiner möglicher Nachfolger fühlen.
Contents:15 Spielplan-Elemente
5 Sets aus Zahlenscheiben (Zahlen 1-5)
4 Burgkarten
2 Leinenbeutel
200 Holzquader
1 Figur Karl der Große
30 Burgen in 3 Farben (grau, schwarz, weiß)
5 Zylinder
4 Farbwürfel
Picture of 'Carolus Magnus'
Last modified:13.11.07

Link to this page:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/ENgameid/10421