space space

Nero

Jahr:Nürnberg 2003Bild von 'Nero'
Autor/in:Alexander S. Berg
Grafik:Franz Vohwinkel
Verlag:Phalanx Games b.v.
Status:Lieferbar
Preis:EUR 40.00
Kategorie:Gesellschaftsspiel
Anzahl Spieler:3-4
Altersgruppe:ab 12 Jahre
Spieldauer:1½ bis 2 Stunden
Deutsche Rezensionen:DLZ, GoodGameGuide, H@LL9000
Bezugsquellen:EFUN (EN)
Pressetext:Wir schreiben das Jahr 69 n. Chr.

Nero, der letzte der julianisch-claudischen Kaiser, ist tot. Besonders in den letzten Jahren seiner Herrschaft entwickelte sich Nero zu einem Tyrannen, der nicht einmal davor zurückschreckte, seine Frau Octavia ermorden zu lassen, um Poppaea Sabina heiraten zu können. Als Rom in Jahre 64 n.Chr. brannte, beschuldigte er Juden und Christen der Täterschaft und setzte so die erste Christenverfolgung der Geschichte in Gang.

Binnen eines Jahres kämpfen nun Galba, Otho, Vitellius und Vespasian, vier römische Generäle, um den Thron. Jeder von ihnen erreicht sein Ziel, drei jedoch verlieren die Würde so schnell, wie sie sie gewonnen haben...

Nero: Das Vermächtnis eines Tyrannen ist ein spannendes strategisches Brettspiel. Die Spieler spielen Karten aus und führen auf diese Weise Legionen, tragen Kämpfe aus und versuchen, Kaiser von Rom zu werden. Dabei gilt es, jederzeit auf die Aktionen der Mitspieler vorbereitet zu sein.

Ereigniskarten umfassen Bestechungen, Schlechte Auspizien, Meuchelmörder, Angriffe von germanischen Stämmen, Galeeren-Flotten, Krisen in Rom, die Praetorianer-Garde und vieles mehr!

Das Spiel kommt komplett ohne Würfel aus - Bewegung, Kampf und Ereignisse werden gänzlich über die Spielkarten gehandhabt!
Material:Ein großes Spielbrett von Europa und dem Mittelmeerraum
162 Spielsteine
12 Pappfiguren zum Aufstellen
55 Spielkarten
2 Spielerhilfsblätter
Regelheft
Letzte Änderung:26.08.07

Link zu dieser Seite:http://www.luding.org/cgi-bin/GameData.py/DEgameid/14499